Join the Forum! >>> www.just1.foren-city.de <<< +++ www.myspace.com/just_2 --->>> Besucht meine Myspace Website +++ ~~~S.A.U. 3.0 Reloaded released~~~ >www.steiner-modding.com< +++ Besucht auch meine Partnerseiten: www.myblog.de/invaze und www.treysa.de.tl +++ Just's Website









Links











Iran-Konflikt

Vorgeschichte:

Der erste Golfkrieg

Einer der blutigsten Stellungskriege der neueren Geschichte war der Golfkrieg. Als Saddam Hussein 1979 die Macht in Khomeini und im Irak übernommen hatte, wollte die irakische Luftwaffe die iranische Luftwaffe auf ihren Flugplätzen zerschlagen. Der eigentliche Grund war aber die Erdölprovinz Khuzestan. Hussein plante einen Blitzkrieg, jedoch endete der erste Golfkrieg in einem blutigen Stellungskrieg.

Der zweite Golfkrieg
Nach den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon, planten die USA den Terrorismus mit militärischen Mitteln zu begegnen. Das erste Ziel war Afghanistan, wo Osama bin Laden vermutet wurde, der den amerikanischen Truppen jedoch immer entwischen konnte. Die Organisation der Taliban wurde bei diesem Angriff größtenteils zerschlagen.

Der dritte Golfkrieg
Nach dem Angriff auf Afghanistan stellte Bush Hussein ein Ultimatum. 90 Minuten nach Ablauf des Ultimatums begann der Angriff und Raketen schlugen in ein Regierungsgebäude im Irak ein, da dort Saddam Hussein vermutet wurde. Ein Grund für diesen Krieg waren auch persönlche Gründe, sowie der Tatsache, dass der Irak die Zusammenarbeit mit der UN abgebrochen hatte und die Waffeninspekteure, welche das nukleare Waffenarsenal Iraks untersuchen sollten, des Landes verwies. Saddam Hussein wurde gefasst und befindet sich nun im Gewahrsam der amerikanischen Behörden.


Heute: Der Iran-Konflikt

Die Wiederaufnahme des Atomprogramms im Iran stieß auf heftigen Streit seitens der westlichen Welt, sowie einiger anderer arabischer Staaten. Die USA drohen dem Irak mit Sanktionen, was Russland jedoch weithin ablehnt. Die Vetomacht China versucht einen Mittelweg zu finden, d.h. sie betreiben stille Diplomatie. Keiner der Länder will momentan einen direkten Schritt wagen, da ein großteil der Ölreserven aus dem Iran kommt und der Iran auch Kontakte zu Terrororganisationen hat, was weitreichende Folgen in der westlichen Welt hätte. Die iranische Regierung lehnt eine mögliche Anrufung des Sicherheitsrates ab und fordert die islamischen Staaten zum gemeinsamen wirtschaftlichen Kampf gegen die westliche Welt auf. Israel dagegen droht mit einem militärischen Schlag gegen die iransche Regierung, da die Beziehungen zu diesem Land durch einige Zwischenfälle bezüglich des iranischen Präsidenten vorerst erschüttert ist. Der Iran lehnte es deutlich ab ihr Atomprogramm zu beenden und stärkt diese Meinung mit der Aussage noch weitere Atomkraftanlagen bauen zu lassen. Momentan stehen die Zeichen auf Konfrontation, da das Ultimatum der internationalen Gemeinschaft abgelaufen ist. Der Weltsicherheitsrat ist momentan blockiert, da Russland im Iran mit Waffen und Kerntechnik handelt, China einen großteil der Ölreserven vom Iran aus bezieht und europäische Länder ebenfalls wirtschaftlche Interessen haben. Sollte es zu einer Konfrontation kommen, würden die Ölpreise explodieren. Man rechnet mit circa 100 Dollar pro Barrel (159 Liter). Die Folge wäre eine große Energiekrise. Im Moment liegt ein Verhandlungsangebot in Teheran vor, Russland und China werden auch weiterhin versuchen die Gespräche am Leben zu erhalten. Sollte es zum Krieg kommen, müsste man mit einer gut ausgerüsteten Armee Irans rechnen, die auch über moderne Waffen verfügt. Zudem liegen viele Atomanlagen unter der Erde in unterirdischen Bunkeranlagen, was einen Luftangriff ineffizient machen würde.
Wie es auch aussehen mag, momentan sind dem Weltsicherheitsrat die Hände gebunden und eine konkrete Entscheidung ist nur schwer zu finden.
9.9.06 13:16
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lexy-Puschel / Website (10.9.06 21:56)
Das Thema soweit ganz interessant, nur leider schwer zu lesen - die Schreibfehler nebensächlich, nur die Ausdrucksweise war leider nicht ganz die einfachste.


Just / Website (13.9.06 13:48)
Meinst du eher eine "falsche" Ausdruckweise oder eher so'n "unverständlicher Konjunktiv"?


groll (24.9.06 18:11)
naja - achse des bösen - war klar das das kommt

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de